News


Wichtig:

BYOD und Backup? Am besten mit BackupAssist


28.02.2013 | Allgemein

Das Thema BYOD – Bring Your Own Device – beherrscht seit geraumer Zeit die Schlagzeilen. 

Obwohl die Tatsache, dass Mitarbeiter ihre eigenen Smartphones, Laptops und Tablets in die Firma mitbringen und auf ihren Geräten mit Firmendaten arbeiten, nicht neu ist, avancierte das Thema 2012 zum Dauerbrenner. Denn immer mehr Firmen und Mitarbeiter praktizieren seit letztem Jahr BYOD.

Über die Vorteile aber auch die Sicherheit der Firmendaten wurde deshalb in den letzten Monaten viel berichtet und diskutiert. Die Frage, wie man ein sinnvolles Backup der sensiblen Firmendaten auf den privaten Geräten  realisiert, wurde bis heute jedoch kaum behandelt. Unser australischer Partner Cortex I.T., Hersteller der einfachen und flexiblen Backup-Lösung BackupAssist, hat sich jetzt ein paar Gedanken zu diesem Thema gemacht, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Richtlinien festlegen

Um die Einbeziehung mobiler Endgeräte in die Backup-Strategie mit dem korrekten Umgang privater Daten zu vereinen, lohnt es sich, eine schriftliche Vereinbarung zu treffen. In dieser sollte dann festgelegt sein, welche Geräte und Anwendungen verwendet werden dürfen oder wie sonstige Richtlinien gehandhabt werden.

Automatische Backups

Kommt ein Mitarbeiter von einer Auslandsreise, einem Auswärtstermin oder der Heimarbeit ins Büro zurück, sollten die Daten, die sich seitdem geändert haben, sofort auf den Server übertragen und gesichert werden, sobald das mobile Gerät mit dem WLAN verbunden ist. Für diese zusätzliche Sicherung, die auf jeden Fall Teil der Backup-Strategie sein sollte, gibt es diverse Apps.

Daten eingrenzen

Natürlich macht es keinen Sinn, sämtliche Daten zu synchronisieren und zu sichern. Private Bilder oder Dokumente sollten daher kein Teil der Backup-Strategie sein. Sinnvoll ist eine klare Definition im Vorfeld und eine entsprechende Umsetzung. So sollten beispielsweise auf dem Gerät private und geschäftliche E-Mail-Konten und Anwendungen getrennt sein, und geschäftliche Dokumente sollten in extra dafür angelegten Ordnern gespeichert werden.

Beachten Sie diese einfachen Tipps, so steht dem BYOD nichts im Wege.

Weitere aktuellen Informationen zu BackupAssist finden Sie hier.


Zurück